WANN SOLLTEST DU EINE MUSKELAUFBAUPHASE BEGINNEN?

Wann ist die beste Zeit, bzw. welche Voraussetzungen sind nötig, um eine Muskelaufbauphase zu beginnen?

Zuerst ist eine Muskelaufbauphase, auch Bulking genannt, eine Periode, in der Du Deine Kalorienaufnahme langsam oder schnell erhöhst, um Muskeln aufzubauen. Während einer Bulking Phase nimmst Du, selbstverständlich, nicht ab.

Ziel einer Bulking Phase ist es neue Muskelmasse aufzubauen und dabei am wenigsten Fett  zu speichern.

Es ist unmöglich, für Individuen die keine illegalen Substanze zu sich nehmen, Muskeln aufzubauen ohne dazu auch einen Minimalanteil an Fett zu gewinnen. Durch eine gut durchdachte Ernährungs- und Trainingsstrategie kannst Du aber den Fettgewinn minimieren.

Eine Bulking Phase ist nicht eine Periode, in der Du einfach alles isst, worauf Du Lust hast ohne Grenzen. Jede Phase einer Essstrategie muss gut strukturiert sein.

Wann macht es Sinn, eine Muskelaufbauphase zu beginnen?

  • Wenn Deinen Körperfettanteil niedriger als 20% ist.

Wenn Deinen Fettanteil mehr als 20/22% beträgt, solltest Du erst eine kurze Definitionsphase machen, bevor Du mit einer Bulking anfängst. Wie vorher schon gesagt, speicherst Du bei einer Aufbauphase auch Fett; deswegen brauchst Du einen niedrigen Körperfettanteil, bevor Du damit anfängst.

 

  • Wenn Du ektomorph bist und ein paar Kilos zunehmen willst.

Wenn Deine Figur sehr schlank ist und Du gerne Dein Gewicht erhöhen würdest, dann ist eine Aufbauphase die beste Strategie für Dich. Um mehr Muskeln zu haben, reicht es nicht, mehr zu trainieren. Dein Körper braucht nämlich extra Kalorien, um neue Muskelmasse aufzubauen.

 

Wenn Du hingegen schon ein paar Kilos zu viel hast, dann solltest Du mit einer Definitionsphase anfangen. Erst, wenn Deinen Körperfettanteil bei 20% liegt, kannst Du eine Bulking Phase anfangen.

Welche sind die Vorteile einer Aufbauphase?

Dank der höheren Kalorienaufnahme hast Du mehr Energie, um intensiver bzw. öfter zu trainieren. Dein Stoffwechsel kurbelt sich an, dank der höheren Kohlenhydratzufuhr. Du kannst Dich schneller von einer Trainingssession erholen. Schließlich, sollte Dein Stressniveau demzufolge auch niedriger sein, fast null.

Welche sind die Nachteile einer Aufbauphase?

Wegen der höheren Kalorien-, bzw. Kohlenhydratzufuhr ist deine Figur nicht definiert. Du baust nämlich Muskeln auf, die bleiben aber vom Fettgewebe gedeckt. Während einer Aufbauphase könntest Du Dich ab und zu müde fühlen, weil Dein Körper immer damit beschäftigt ist, Nahrungsmittel zu verdauen. Um diesen Nachteil vorzubeugen macht es Sinn, während einer Bulking Phase kleine Cut Phasen einzuplanen. Wie Du am besten eine Bulking Phase planst, erfährst Du im nächsten Beitrag.

Wenn Du Interesse an einem Online oder Live Coaching Paket hast, um Deine Figur für immer zu ändern, gerne kontaktiere mich. Zusammen kommen wir zum Ziel!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.